Shop Color Up Boxen Farben und Lasuren Möbel DIY Schablonen Upcycling Gutschein Inspiration Workshops Anleitung About Blog FAQ
Möbel streichen leicht gemacht.
DIY Blog für Möbel Upcycling
Blog

Japandi Stil – der Wohntrend zwischen Skandinavien und Japan

Darum geht es bei Japandi-Einrichtungsideen – und so kreierst du den Stil selbst.

Es ist einer der wohl angesagtesten Interieur-Trends zur Zeit – und das völlig zurecht, wie wir finden: Der Japandi-Stil. Hier finden die reduzierten Ästhetiken und naturbezogenen Einrichtungen mit vielen Holzelementen Japans und Skandinaviens zusammen. Mit den warmen, gedeckten Farbtönen bringt der japanische Einfluss noch mehr Wärme und die hyggeligen Wohnaccessoires wie Decken oder Kissen des Skandi-Stils etwas mehr Gemütlichkeit in diesen minimalistisch geprägten Einrichtungstrend. Doch hinter dem Trend steckt mehr als hübsches Aussehen. Was es mit dem Mindest um den Interieur-Trend auf sich hat und wie du deine eigenen Möbel zu Japandi-Unikaten machst, erzählen wir dir in diesem Artikel.

Der Japandi-Stil – bewusster Konsum mit geradliniger Ästhetik

Viele von uns lieben ihn – den skandinavischen Einrichtungsstil. Mit seinen hellen und gradlinigen Wohnelementen und den gemütlichen Wohnaccessoires. Nun wird er mit Elementen der japanischen Wohnkultur vereint und verspricht noch mehr Ruhe, Wärme und minimalistische Linien in den eigenen Lieblingsräumen.

Geradlinige Ästhetik und hyggelige Wohnatmosphäre: Japan trifft Skandinavien Geradlinige Ästhetik und hyggelige Wohnatmosphäre: Japan trifft Skandinavien

Japanische Einrichtung – Zen-Gefühl, geradlinige Ästhetik und Feng Shui

Feng Shui kommt ursprünglich nicht aus Japan, spielt aber auch dort eine große Rolle. Im Hinblick auf Einrichtungsideen für die Wohnung bedeutet dies, die eigenen Lieblingsräume geradlinig und in Harmonie auszurichten, orientiert an den Naturelementen. Du merkst vielleicht schon: Das geradlinige Design kommt nicht von ungefähr – die Ruhe in den eigenen Räumen und ein Wohnen in Harmonie sind das Ziel. Denn mit dem dezenten Einsatz der Möbel, der naturnahen Orientierung an den Elementen und mit den dadurch minimalistisch angehauchten Räume kommt auch jede Menge Ordnung ins Spiel, und mit der Ordnung die Ruhe.

Kein Wunder, dass wir diesen Stil so lieben. Denn je trubeliger das Leben draußen wird, um so mehr Entspannung wünschen wir uns im Inneren. Wie gut, wenn unsere Einrichtung und unsere Möbel uns dabei unterstützen. Der Japandi-Trend ist ein sehr ruhiger, gelassener Einrichtungsstil, der dabei keineswegs langweilig wirkt. Hier geht es nicht nur um Ästhetik, es geht um Funktionalität und Wirkung. Und um bewusstes Wohnen und Einrichten.

Bewusstes Wohnen trifft Minimalismus: Nachhaltiger Konsum und Ordnung ohne Überfluss

Und was hat das Ganze jetzt mit bewusstem Konsum zu tun? Bei Einrichtung im Japandi-Stil geht es auch darum, genau das richtige Maß an Dingen im Raum zu haben. Für Unordnung und Gegenstände im Überfluss ist hier kein Platz. Man könnte also behaupten, im Japandi-Stil steckt auch der Wunsch nach einem aufgeräumten Leben.

Gerade Linien und Feng Shui für mehr Ruhe in den Lieblingsräumen Gerade Linien und Feng Shui für mehr Ruhe in den Lieblingsräumen

Wer mit der Konmari-Methode, geprägt durch Marie Kondo, vertraut ist, findet bestimmt schnell Freude an der geradlinigen Ordnung, die der Stil in eure Räume bringt. Und nach dem Aufräumen zählt: In die Räume kommt nur noch, was hier auch wirklich reingehört. Genau die Möbel, die du brauchst, und genau die Wohnaccessoires, die dich glücklich machen. Kein Stück mehr. Damit die Ordnung des Raumes auch auf das Innen wirken kann. Klingt logisch, oder? Damit spricht sich der Stil indirekt für einen bewussteren und nachhaltigeren Konsum aus und fokussiert sich auf das wirklich Wesentliche. Mit minimalistischer Einrichtung und Kontrasten in Harmonie – wie die Ordnung und Ergänzung des Yin und Yang gepaart mit der Gemütlichkeit des Skandi Stils in deinen eigenen vier Wänden.

Japandi-Stil in deinem Wohnzimmer: So machst du deine Wohnstücke einfach selbst zu Japandi-Möbeln

Moment mal, Kontraste in Harmonie? Ist das nicht ein Widerspruch? Tatsächlich ergänzen sich die teils starken Kontraste im Japandi-Stil so gut, dass sie eine harmonische Ordnung hervorrufen. Denn bei Balance geht es nicht darum, alles in einem Ton, oder in der Mitte der Farben zu halten, sondern darum das Gleichgewicht zu schaffen, zwischen schwarz und weiß, Natur und Kultur. In diesem Fall:

Mit sanften, naturverbundenen Farben, die Kontraste von zum Beispiel schwarz und weiß gekonnt harmonisch miteinander verbinden. Und diese harmonischen Kontraste kannst du ganz leicht selbst erschaffen.

Schwarz und weiß, Yin und Yang im Esszimmer Schwarz und weiß, Yin und Yang im Esszimmer

Möbel im Japandi Stil streichen

Du möchtest dein Wohnzimmer im Japandi-Stil einrichten und suchst noch nach Wohninspiration für deine Lieblingsräume? Deine Möbel dazu kannst du ganz einfach selbst streichen.

Für eine minimalistische Einrichtung im Japandi-Stil zählt in erster Linie: Weniger ist mehr. Das bedeutet: Damit die Räume ruhig wirken, sollten sie auch nicht mit Möbeln und Wohnaccessoires überladen werden. Stelle dir nur noch genau die Möbel in deine Räume, die du benötigst, und kombiniere sie mit genau den passenden Wohnaccessoires. So können deine Möbel auch viel besser wirken. Schließlich verdienen sie, besonders nachdem du sie gestrichen hast, durchaus etwas Aufmerksamkeit.

Um Möbel im Japandi-Stil zu streichen, empfehlen wir dir die Kontrast-Kombination aus unseren Möbelfarben Lakritz und Nordwind (LINK), gepaart mit unserer Holzlasur Helle Eiche für die naturnahen Elemente. Du kannst die Farben auf einem Möbelstück kombinieren, oder zum Beispiel ein ganzes Möbelstück in Lakritz, und andere kleinere Elemente mit Nordwind streichen.

Holzmöbel hell lasiert sorgen für hochwertige Ausgeglichenheit auf deinen Möbeln Holzmöbel hell lasiert sorgen für hochwertige Ausgeglichenheit auf deinen Möbeln

Wenn du dir nochmal anschauen möchtest, wie du zum Beispiel ein kleines Schränkchen Schritt für Schritt streichst, empfehlen wir dir unser Tutorial zum Möbel-Upcycling.

Möchtest du deine Akzente und Kontraste etwas sanfter ausgestalten, lassen sich auch Strandstein und Schiefer richtig stilvoll kombinieren. Aber auch ein Hauch von unserer Möbelfarbe Eukalyptus oder Heideblüte zum Beispiel für das Tablett zum Tee servieren, lassen sich gut integrieren.

Helles Holz und sanfte Farben für dein Zuhause Helles Holz und sanfte Farben für dein Zuhause

Naturnahe Verbindungen für einen harmonischen Einrichtungsstil

Und wie bekommst du jetzt die harmonische Brücke zwischen den Kontrastfarben in deine Lieblingsräume? Ganz einfach mit naturnahen Elementen. Zum Beispiel lässt sich Jute oder Geflecht wirklich grandios in diesen Stil einfügen. Du kannst es direkt beim Möbel-Upcycling nutzen, wie es Andrea zum Beispiel bei diesem kleinen Schränkchen gemacht hat, oder als Dekoration und Ergänzung nutzen.

Naturnahe Elemente wie Wiener Geflecht gepaart mit akzentuierten Farben Naturnahe Elemente wie Wiener Geflecht gepaart mit akzentuierten Farben

Am besten stellst du deine frisch gestrichenen Möbel nicht zu eng zueinander – besonders gut wirkt dieser moderne Einrichtungs-Stil nämlich mit luftigen Flächen zwischen den Interior-Stücken.

Wohnaccessoires gleich mit anstreichen: Deko im Japandi Stil

Möchtest du auch deine Wohnaccessoires wie Vasen an den Stil anpassen? Aus unseren Möbelfarben kannst du ganz einfach mit etwas Backpulver oder Gips Farben wie Kreidefarben herstellen, und damit auch glatte Oberflächen wie Glas nachhaltig bepinseln. Die Anleitung dazu findest du hier.

Color up für deine Möbel

Verpass deinen Möbeln den Anstrich ihres Lebens. Wähle deine Color Up Farben und kreiere echte Hingucker.

Alle Produkte

Hast du bereits Fragen?

In unserem FAQ beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen zur Color Up Box, der Anwendung und mehr.

Zum FAQ

Bunte Post:
Der Newsletter

Wir versorgen dich regelmäßig mit Tipps und Tricks für deine kreativen Projekte, Wohn-Inspirationen, Aktionen und mehr.

Jetzt anmelden

*Bei Erstanmeldung zu unserem Newsletter. Den Gutscheincode bekommst du nach deiner Anmeldung ganz einfach von uns per Mail.

Brief Newsletter Rabatt auf Holzlacke und Holzlasuren bei Newsletter Anmeldung

Newsletter

In unserem Newsletter versorgen wir dich regelmäßig mit Wohn-Inspirationen, kreativen Ideen für eigene Projekte, Tipps, Tricks und Landholz-News. Hier erfährst du außerdem sofort von Angeboten, Aktionen und mehr.

Einwilligung in den Kontakt zu Werbe- und Informationszwecken

Bitte wähle aus, wie du von uns hören möchtest:

Du kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden, indem du auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klickst. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest du hier.

Wir nutzen Mailchimp für unsere Marketing-Aktivitäten. Mit dem Abonnieren unseres Newsletters bestätigst du dein Einverständnis dazu, dass deine Daten an Mailchimp zur Verarbeitung weitergeleitet werden. Erfahre mehr über die Datenschutzbestimmungen von Mailchimp.